Klosterkirche Nordshausen Klosterkirche Nordshausen


1. Bauabschnitt - Heizungsanlage und Sandsteinfußboden

der alte Zugang zum Kreuzgang wird aufgebrochen  
die Heizungsnischen werden zugemauert  
die Sandsteinplatten sind verlegt geliehene Stühle für die Weihnachtsgottesdienste
Uta-Verena Kröhn-Hermann an ihrem Ersatzinstrument für die während der Bauzeit verpackte Kirchenorgel

Nachdem der erste Bauabschnitt zur Renovierung der Klosterkirche haarscharf vor Weihnachten 2012 abgeschlossen werden konnte, beginnt nun der zweite Bauabschnitt. Zwischenzeitlich fanden unsere Gottesdienste wieder in der Klosterkirche statt, jetzt gehen wir zurück ins Bürgerhaus. Gute Erfahrungen haben wir mit einer Leihbestuhlung gemacht. Das Erlebnis des Mittelgangs und ein bequemeres Sitzen hat sehr viele angesprochen, ja der Wunsch war deutlich zu hören, dass die Kirche später einmal so ausgestattet sein sollte.
Wir hoffen, dass wir zum Stadtjubiläum in Nordshausen eine frisch renovierte Kirche einweihen können! Herzlichen Dank den vielen Spendern, die mit kleinen und größeren Beträgen die Renovierung unterstützen. Knapp die Hälfte des von der Gemeinde aufzubringenden Betrags ist inzwischen durch die Spenden erbracht. Weiterhin sind wir für jede Spende sehr dankbar.

 

2. Bauabschnitt - Renovierung der Innenfassade
April bis August 2013

 
 
  Restarbeiten ohne Baugerüst
historische Wandmalerein, vom Restaurator freigelegt
ab Weihnachten 2014 mit neuer Bestuhlung

 

HNA-Artikel Okt. 2013  www.hna.de



 

 
   Künstlerin Eufe erläutert ihren "Boten"