Klosterkirche Nordshausen Klosterkirche Nordshausen

Aktuelles und besondere Termine

 

    Wir möchten unsere Kirche gerne für Interessierte öffnen und am Programm "Offene Kirchen in Kurhessen-Waldeck" teilnehmen sowie das Signet "Verlässlich geöffnete Kirche" tragen. In der Vergangenheit war die Klosterkirche sonntags ohne Aufsicht aufgeschlossen. Das Ergebnis war Vandalismus.
Jetzt haben wir eine Lösung gefunden:
Der Haupteingang der Klosterkirche ist tagsüber geöffnet. Sie können den Vorraum betreten. Von dort haben Sie die Möglichkeit, durch die große (verschlossene) Glastür in die Kirche zu schauen.
Hinweis: vor Veranstaltungen kann es sein, dass die Tür nicht offen ist, weil der Turmraum kurzfristig als "Lager" dient

  

Neue umfassende Chronik erschienen ...

Josef Mense - Die Klosterkirche Nordshausen

Von den Anfängen des Zisterzienserinnen-Klosters
bis zur heutigen ev. Pfarrgemeinde
umfangreicher großformatiger Bild- und Textband über die Geschichte der Klosterkirche
vielseitig - detailliert - wissenschaftlich

erschienen im euregioverlag ISBN 978-3-933617-65-1
213 Seiten, 19,90 Euro zuzüglich Versandkosten

herausgegeben vom
Förderverein Kultur- und Sozialzentrum Klosterkirche e. V.
und der Kirchengemeinde Kassel-Süd/Klosterkirche


Veranstaltungen:
http://www.klosterkirche-nordshausen.de/konzert-termine
Rückblick auf Veranstaltungen:
http://www.klosterkirche-nordshausen.de/rueckblick

 

Drei Konzerte in der Klosterkirche
16. September 2017, 17.30 Uhr - Konzentrisch I
23. September 2017, 17.30 Uhr - Konzentrisch II
30. September 2017, 17.30 Uhr - Konzentrisch III


 



MENSCHEN BEGEGNEN IM BESUCHSDIENST - sind SIE interessiert?

Menschen am Geburtstag einen Glückwunsch der Kirchengemeinde zu überbringen, ist eine schöne und bereichernde Erfahrung. Immer wieder ergeben sich dabei intensive und spannende Gespräche, man lauscht Erzählungen von Begebenheiten auf unterschiedlichen Lebenswegen, die sich im größeren zeitgeschichtlichen Horizont ereignet haben, man staunt, auf welchen Wegen Menschen geführt worden sind, man lacht zusammen und spürt nicht selten die Dankbarkeit der Menschen für den Besuch an diesem Tag.
Die Gruppe unseres Besuchsdienstes könnte freilich größer sein! Dann könnten wir mehr Menschen diese Freude bereiten und zu mehr Menschen Kontakt halten.
Wer also selbst Zeit hat, an einigen Vormittagen im Monat solche Besuche zu übernehmen, wende sich bitte an Pfarrer Himmelmann t. 0561 81676214.